Die vierte Veranstaltung des Weinviertel Business Forums im Jahr 2013 hat sich am 12. November 2013 in den Räumlichkeiten von BLAHA Office in Korneuburg den rechtlichen und steuerlichen Aspekten von Betriebsimmobilien gewidmet. Die rund 80 Teilnehmer – Unternehmer aus dem gesamten Weinviertel – konnten so insbesondere die Auswirkungen der Immobilienertragsteuer auf Betriebsimmobilien erörtern.

Gilt die alte Weisheit noch? Sind Immobilien weiterhin besser im Privatvermögen statt im Betriebsvermögen „aufgehoben“? Mit Einführung der neuen Immobilienbesteuerung („Immo-EST“) ist alles anders.

Unter der Moderation der Leiterin der Wirtschaftskammer Bezirksstelle Stockerau-Korneuburg, Mag. Anna-Margaretha Schrittwieser, haben Steuerberater Mag. Martin Baumgartner, Rechtsanwalt Dr. Werner Borns und der Präsident der NÖ Notariatskammer Dr. Werner Schoderböck jeweils in Impulsreferaten dargelegt, was vor der geänderten rechtlichen Situation an Stelle der bisherigen „goldenen Regel“ treten muss, um Immobilien optimiert zu halten.

Vier konkrete Beispiele der größten Steuersünden bei Betriebsimmobilien gaben den Teilnehmern Anlass zu mitunter heftigen Diskussionen, die im Anschluss an die Referate bei einem reichhaltigen Buffet, zu dem BLAHA Office die Teilnehmer einlud, mit den Vortragenden fortgesetzt weden konnten.